Sie sind nicht angemeldet.
Anmelden
Segelwiese Canitz - Startseite

Schönes heißes Sommerlager






Dieses Jahr war es endlich wieder soweit. Durch den Nachwuchs wurde mal wieder ein Sommerlager auf der Segelwiese durchgeführt, denn Frank T. setzte sich den Hut auf und organisierte eine schöne harmonische Woche.
Ein besonderer Dank geht dabei an die Fluglehrer raus, ohne die der Schulungsbetrieb nicht möglich gewesen wäre. Und natürlich an Frank M. , der überall aushalf, wo es nur ging.
Das Wetter war kurz zusammengefasst super heiß, weshalb es nebst der fliegerischen Aktivitäten auch viele Sitzungen im Pool gab. An den Abenden wurde bei lockerer, harmonischer Stimmung geschnackt über das Leben und die Fliegerei.
Fliegerisch hat dieses Sommerlager einige Erfolge hervorgebracht. Mit Enrico und Saskia habe gleich 2 Schüler ihre Streckeneinweisung geflogen. Enrico hat dazu noch seine praktische 'C-Prüfung' bestanden. Desweiteren wurde die Ausbildung zweier Windenfahrer abgeschlossen, und eine Flugleitereinweisung durchgeführt. Aber auch bei den Junglizenzern gibt es Erfolge zu vermelden: Axel flog das erste mal allein im Flieger über 15 km vom Platz weg ;-) Oli gelang es sein erstes angemeldetes 300er zu fliegen und dabei die Bedingungen für die 'Silber-C' zu erfüllen. Den wohl längsten Flug auf unserem Puchacz erflog Thomas mit satten 9 Stunden.
Weitere Highlights des Sommerlagers waren Flüge bis nach 20.00 Uhr mit Wolkenbasen von 2400m oder Rückschlepps in den Sonnenuntergang. Nicht zu vergessen: der Abend der Mondfinsternis, welcher durch die Sternenfreunde Riesa e.V. zu einem unvergesslichen Erlebnis wurde.
Die Gesamtausbeute dieser Woche beträgt 227 Starts mit 176:56 Flugstunden, dabei sind 115 Starts allein durch die Schulung zusammengekommen.
Die Streckenflieger erflogen insgesamt 6618,4 km (OLC).

Da freut man sich doch schon auf das nächste Jahr. Mein Vorschlag 5. Ferienwoche!

Hier noch ein paar Impressionen vom Sommerlager.


Eloquence_CMS 0.20
2007-2016, Friedrich Preuß
Google+